Aortenklappenrekonstruktion

 

Bei Aorta-ascendens-Aneurysma kann es durch die Auswärtsbewegung der drei Klappenkommissuren zu einer Schlussunfähigkeit und zentralen Regurgitation der ansonsten normal (trikuspidal) angelegten Aortenklappe kommen. Bei morphologisch unveränderter Aortenklappen kann durch prothetischen Ersatz der Aorta ascendens und Reimplantation von Aortenklappe sowie Koronararterien (DAVID-Operation) ein Klappenersatz vermieden werden.

 

Aortenklappenrekonstruktion

Schematische Darstellung der Aortendilatation und Aortenklappeninsuffizienz in Aufsicht und Längsschnitt vor OP (lin ks). Kompetente Aortenklappe durch Einwärtsbewegen der drei Kommissuren in Aufsicht und Längsschnitt (rechts)

 

Valsalvaprothese

Valsalva Prothese

 

David

Schematische Darstellung der Aortendilatation und Aortenklappeninsuffizienz in Aufsicht und Längsschnitt vor OP (lin ks). Kompetente Aortenklappe durch Einwärtsbewegen der drei Kommissuren in Aufsicht und Längsschnitt (rechts)

 

 

David

Aorta-ascendens-Aneurysma

 

David

Implantation der Koronararterien in die Aortenprothese. 

 

David

Mittels fortlaufender Nähte wird die autologe Aortenklappe in die Arothese implantiert.

 

 

David

Implantation der Koronararterien in die Aortenprothese. 

 

David

MRT nach DAVID-Operation zeigt kompetente Aortenklappe und die anatomische Rekonstruktion der Valsalva-Sinusoide durch Verwendung der Valsalva-Aortenprothese. 

 

 

 

 

 

Ausgewählte OP-Techniken

 

 

 

Rieß

 

Prof. Dr. med. F.-C. Rieß
Chairman des Herz-

und Gefäßzentrums
Chefarzt der Herzchirurgie
Tel. 040 55 88-2445
E-Mail

Lebenslauf | Publikationen

 

Schlizio

 

Sekretariat
Süntelstraße 11a · 22457 Hamburg

 

Frau P. Schlizio
Chefsekretärin
Tel. 040 55 88-2442
Fax 040 55 88-2421
E-Mail

 

Oers

 

Frau S. van Oers
Tel. 040 55 88-2453
Fax 040 55 88-2421
E-Mail

 

Oers

 

Frau K. Borchert

Tel. 040 55 88-2445
Fax 040 55 88-2421

E-Mail

 

 

 

 

 

Department für perkutane Behandlung von Herzklappenerkrankungen

 

Stripling

 

Prof. Dr. med. J. Schofer
Leitender Arzt
Department für perkutane Behandlung von Herzklappenerkrankungen im Albertinen-Krankenhaus
Tel. 040 55 88-2442 /-2453 /-2445
E-Mail

 

Krause

 

PD Dr. med. K. Krause
Stellvertreter Interventionelle Kardiologie
Department für perkutane Behandlung von Herzklappenerkrankungen im Albertinen-Krankenhaus
Tel. 040 55 88-2442 /-2453 /-2445
E-Mail

 

 

Sekretariat

Frau A. Prach
Tel. 040 889 00 91 52
Fax 040 889 00 99 33
E-Mail

 

 

Department Kardioanästhesie

 

Stripling

 

Dr. med. C. Löwer
Leitende Ärztin
Department Kardioanästhesie
Tel. 040 55 88-6724
E-Mail

 

 

Sekretariat

Frau B. Buchholz
Tel. 040 55 88-2696
Fax 040 55 88-2880
E-Mail

 

 

Weitere Mitarbeiter in leitenden Funktionen

 

Hansen

 

Dr. med. L. Hansen
Ltd. OA Herzchirurgie
Tel. 040 55 88-2445
E-Mail

 

Winkel

 

S. Winkel
Ltd. OA Herzchirurgie
Tel. 040 55 88-2445
E-Mail

 

Stripling

 

J. Stripling
Ltd. OA Herzchirurgie
Tel. 040 55 88-2445
E-Mail

 

 

Dr. med. Wulf Neckel
Ltd. OA Kardioanästhesie
Tel. 040 55 88-1
E-Mail

 

 

Dr. med. Gennadi Horoschun
Leitender Oberarzt Herzchirurgische Intensivstation C2h 
Tel. 040 55 88-2550 
E-Mail

 

 

Dipl. Ing. R. Binczyk
Leitender Kardiotechniker
OP-Koordinator

Tel. 040 55 88-6729
Fax 040 55 88-2569
E-Mail

 

 

Kammin

 

B. Kliche
Ltd. OP-Schwester
Tel. 040 55 88-6715
E-Mail

 

Kammin

 

H. Claussen
Ltd. Anästhesie-Schwester
Tel. 040 55 88-6720
E-Mail

 

 

 

 

 

 

 

focus

 

 

Workshop komplett arterielle Revaskularisation

 

Jubiläum

 

Matthias Scheller, Vorstandsvorsitzender des Albertinen-Diakoniewerkes e.V., gratuliert dem Gründervater des Albertinen Herz- und Gefäßzentrums, Prof. W. F√ľllbrandt und den M√§nnern der ersten Stunde anlässlich des Jubiläums "25 Jahre Herzmedizin am Albertinen-Krankenhaus"

 

Von links: M. Scheller, Prof. W. Füllbrandt, Prof. F.-C. Rieß, J. Kormann, Dr. P. Kremer, Prof. N. Bleese. Foto: Andreas Rieß

 

patientenuni

 

patientenuni

 

herzbruecke